Schwefelschwafel

Datensatz 00034165

Buch: Görner, Eberhard
Buch & Regie: Hofmann, Rolf

Sachsen, 2004
Dauer: 35:00 Min.
Filmtyp: 35 mm
Förderer: Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK), 2000
Filmart: Animationsfilm, Märchen/Utopie

Thema: Aggression & Alkohol & Alter & Angst & Ausbeutung & Begegnungen & Beziehung/Beziehungsprobleme & Einsamkeit/Isolation & Frauen & Gesundheit & Gewalt & Industrie & Kommunikation & Krankheit & Liebe & Literatur & Macht/Machtmißbrauch & Maschinen & Menschenrechte & Reisen & Schuld & Solidarität & Tiere & Tod


Weitere Informationen:

Biografie: Rolf Hofmann, 1939 geboren, gelernter Fotograf, Kameraassistent DEFA-Studio für Trickfilme Dresden; 1966-70 Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg, Fachrichtung Kamera, Diplom; 1970-90 Kameramann, DEFA-Studio für Trickfilme Dresden, Regieaufträge; seit 1991 Regisseur/ Kameramann der Produktionsgruppe Hylas-Trickfilm Dresden; seit 1992 Mitglied im Filmverband Sachsen e.V.

Drehstab: Autor: Elisabeth Mann Borgese; Text: Uwe Kant; Drehbuch: Eberhard Görner, Rolf Hofmann; Sprecher: Wolfgang Völz, Michaela Winterstein, Hanns-Jörn Weber, Franziska Troegner, Jörg Dathe, Doris Abeßer, Ilka Teichmüller; Gesang: Gottlobe Gebauer; Percussion: Hermann Naehring; Saxophon: Warnfried Altmann; Ton: Dieter Ortlepp; Tonstudio: Krex Berlin; Bauausführung: Firma Schwarzmeier Arnsdorf; Praktikantin: Linda Herold; Kameratechnik: Hans-Günther Steinigen; Kopierwerk: Geyer Berlin; Filmmaterial: Fujicolor; Schnitt: Rolf Hofmann; Musik: Hermann Naehring; Szenenbild, Figuren: Martina Großer (seit 1992 Mitglied im Filmverband Sachsen e.V.); Animation, Kamera, Regie: Rolf Hofmann; Produktion: Hylas Trickfilm Dresden.

Festivals: Festivalpremiere: Filmfest Dresden 2005, Sächsische Förderfilme

Filmografie: Auswahl: Zahlreiche Filme für Kino und Fernsehen, u. a.: 1971 Die Mittagskanone, Fernsehfilm, Kamera; 1971 Zwischen Bad Schandau und Meißen - eine Elbefahrt, Kamera; 1972 Lieber Mohr, Silhouettenfilm, Kamera; 1974 Rübezahl und der Schuster, Puppentrick, Coproduktion DEFA-Kratky-Film, Kamera; 1975-76 Ich sehe dich, ich höre dich, Dokumentarfilm, Regie/ Kamera; 1977-78 Klein Zaches, genannt Zinnober, Puppentrick, Coproduktion Sojusmultfilm, Kamera; 1978 Am Fenster, Kamera; 1978-79 Der Kater läßt das Mausen nicht, Real/Handpuppe, Regie/ Kamera; 1979 Ich male, wie ich malen muß, Fernsehfilm, Regie/ Kamera; 1982 Momente, Real/Trick, Regie/ Kamera; 1982 Askese, Märtyrium und Grandezza, Fernsehfilm, Kamera; 1983 Die Geschichte vom Kalif Storch, Flachfigurenfilm, Kamera; 1984 Figurentheater heute, Dokumentarfilm, Kamera; 1984 Ludwig Richter 1803-1884, Fernsehfilm, Kamera; 1984 Herkulanerinnen, Fernsehfilm, Kamera; 1985 Die Suche nach dem Goldenen Vlies, Handpuppenfilm, Regie/ Kamera; 1986 Otto Dix: Der Krieg, Fernsehfilm, Kamera; 1986-90 Das Dresdner Schloß - Monument Sächsischer Geschichte und Kultur, Dokumentarfilm, Kamera; 1988 Zeus, Adler, Mistkäfer, Puppentrickfilm, Kamera; 1989 Kubus im Rock, Kamera; 1990 Noah, Kamera; 1989-90 Anna, genannt Humpelbein, Puppentrickfilm, Regie/ Kamera; 1990 Ein Starker war ich nie...Porträt Johannes Kühl, Fernsehfilm, Kamera; 1991 Das Dresdner Huhn, Kamera; 1991 Pfarrerehepaar Fuhrmann, Kamera; 1992 Von der Fee, die Feuer speien konnte, Puppentrickfilm, Regie/ Kamera/ Produktion; 1994 Zeit der Schatten, Fernsehfilm, Kamera; 1994-95 Wie der Mistkäfer Bernhard zu Verstand kam, Puppentrickfilm, Regie/ Kamera/ Produktion; 1995 Kreisel, König, Eisenbahn, Fernsehfilm, Kamera; 1995-96 16 Folgen Unterwegs in Sachsen, Fernsehfilme, Kamera; 1996 Commercialisable, Film-Collage, Kamera; 1996 Kreisau Krzyzowa - vom Widerstand zum Dialog, Fernsehfilm, Kamera; 1996 Die wirren Jahre - Deutschland 1945-48, Besatzer und Besetzte, Kamera; 1996 Puppenland, Fernsehfilm, Kamera; 1996 Botschafterin der Meere - Elisabeth Mann Borgese, Fernsehfilm, Kamera; 1997-98 Wie die Schnecken Hochzeit hielten, Puppentrickfilm, Regie/ Kamera/ Produktion; 1997-99 Georg Kern trifft Georg Baselitz, Dokumentarfilm, Kamera; 1999 Vereine, Dokumentarfilm; 2000 Der Froschkönig, Puppentrick, Regie/ Kamera/ Produktion; 2000 Mit Strass und Federboa - Eine Zeitreise durch das Dresdner Variete, Kamera; 2005 Schwefelschwafel, Puppentrickfilm, Regie/ Kamera/ Produktion

Inhaltsangabe: Seine Freundin, die Seeschnecke, nennt ihn schon mal Schwefelritter; die fahle Krabbe spricht höhnisch vom Schwefelschwafel; er selbst gibt zu: Genaugenommen bin ich nichts als eine Schwefelbakterie. Das letzte Wort, wie es sich gehört, hat der alte König des Tiefseereiches, der ihn zu seinem Botschafter ernennt und ihm den Titel verleiht: Baculus, Der mit dem Schwefel umgeht. Die Botschaft an die Menschen ist einfach: Das Meer gehört Euch nicht allein, Ihr müßt lernen, mit uns anderen zu teilen. Aber der Weg ist weit und gefährlich; schlimmer noch als der gefräßige Fangzahnfisch ist die schwarze Ölpest....

Kontakt: e-mail: HYLAS-TRICKFILM@directbox.com

Verleih: Hylas Trickfilm Dresden, Rolf Hofmann & Martina Großer, Meißner Landstraße 54, 01157 Dresden, Tel./Fax 03 51 - 454 01 37.

Medien-ID: Dauer (Min.): 35:00

Permalink:

http://mediathek.slub-dresden.de/vid00034165.html

Datensatz-Urheber: Filmverband Sachsen e.V. & SLUB/Mediathek

Kommentare:

Wissen Sie mehr als wir? Haben Sie einen Fehler entdeckt? Gern nehmen wir Ihre Informationen zu diesem Film in unsere Datenbank auf.

Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar hinzuzufügen.