Heller Tag

Datensatz 00034011

Buch & Regie : Nitzschke, André
Buch : Blauert, Gabi

Sachsen, 1993/1994
Dauer: 01:21:00 Min.
Filmtyp: 35 mm
Förderer: Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK), 1992
Filmart: Spielfilm, Familienprogramm

Thema: Personen & Kindheit & Alter & Jugend & Gesundheit & Generation/Generationsprobleme & Träume & Tod/Sterben & Krankheit & Elbe


Weitere Informationen:

Biografie : André Nitzschke, 1982 Hochschulreife; Krankenpfleger, Bibliothekshilfe, Kurzvolontär Zeitung (Lokalpresse); 1983 Garderobenmann am "Berliner Ensemble", dort Regiehospitant; 1984 Regieassistent für Schauspiel- und Musiktheater am "Eduard von Winterstein-Theater" Annaberg; 1985 freischaffender Autor, Schauspieler, Regieassistent und Regisseur; 1988 Studium, HFF Potsdam Babelsberg, Fachrichtung Regie, Meisterschüler bei Frank Beyer.

Drehstab : Buch: Gabi Blauert; André Nitzschke; Regie: André Nitzschke; Kamera: Michael Doering; Herstellungsleitung: Jörn Rettig; Produktionsleitung: Axel Möbius; Licht-Design: Michael Schaufert; Regieassistenz: Claudia Beewen; Ton: Jürgen Mathuschek, Olaf Kutscher; Schnitt: Haike Brauer, Britta Pohland; Kameraassistenz: Kay Sonnenberg, Stefan Erhard, Dietrich Pohl; Aufnahmeleitung: Christian Fürneisen, Tatjana Pagels; Script: Karl-Heinz Becker; Szenenbild: Martin Fischer; Kostüm: Ulrike Stelzig, Charlotte Busse; Maske: Margot Raatzke, Heinz Kosse; Requisite: Andreas Huschke; Beleuchtung: Frank Müller; Darsteller: Bruno Ganz, Werner Dissel, Lotte Loebinger, Christian Blümel, Franziska Scholz, Sophie Löwe, Christoph Engel, Kathrin Waligura, u.a.

Festivals : 1994 Tokyo International Film Festival; 1994 Chicago International Film Festival; 1995 deutscher Beitrag Göteborg Filmfestival

Filmografie : Filme/Hörspiele: 1987 Hugo Wassertropfen, Hörspiel für Kinder und Erwachsene; 1987 Wenn man alte Bäume verpflanzt, Dokumentarfilm über Menschen, die aufgrund des Braunkohle-Abbaus ihre Heimat verlieren; 1989 Die Abenteuer des Hugo Wassertropfen auf der Erde, DEFA-Trickfilmstudio, Autor; 1990 Was bleibt, Dokumentarfilm; 1990 Entfernungen, Kurzspielfilm; 1991 Abschied, Kurzspielfilm, nominiert für den Wettbewerb zum Studenten-Oscar Los Angeles 1992; 1992 Entwurzelt - Menschen der Lausitzer Bergbauregion, Dokumentarfilm; 1993 Heller Tag, Kinospielfilm; in Vorbereitung: Kinospielfilm Das Buch, gefördert von European Script Fund, Co-Autor/ Regisseur, Produktion zero film/ Meteor Enterprise Corporation, Drehorte: Deutschland, Australien.

Inhalt : Georg ist schwer krank. Er weiß, daß er bald sterben muß. Seine letzten Lebensstunden verbringt der mit Erfolg verwöhnte Schauspieler in einem Krankenhaus an der Ostseeküste.Für Georg beginnt nun eine Reise zurück in seine Kindheit. Vergangenheit, Gegenwart, Halluzination und Traum existieren für ihn gleichzeitig und führen Georg in eine ihm bisher unbekannte Welt. Wenn er am Ende des Filmes das Haus der Großeltern verläßt, erwartet ihn statt der grünen Elbwiesen das Meer, die Unendlichkeit von Leben und Tod.

Kontakt : e-mail: mithramworks@t-online.de

Medien-ID: Dauer (Min.): 01:21:00

Permalink:

http://mediathek.slub-dresden.de/vid00034011.html

Datensatz-Urheber: Filmverband Sachsen e.V. & SLUB/Mediathek

Kommentare:

Wissen Sie mehr als wir? Haben Sie einen Fehler entdeckt? Gern nehmen wir Ihre Informationen zu diesem Film in unsere Datenbank auf.

Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar hinzuzufügen.