Mitfahrgelegenheit (AT: Filmtrip)

Datensatz 90000031

Regie : Schulz, Alexander

Sachsen, 2008
Dauer: 90:00 Min.
Filmtyp: DVD
Förderer: Sächsische Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), 2007
Filmart: Experimentalfilm, Komödie

Thema: Roadmovie


Weitere Informationen:

Drehstab : Autor, Regisseur, Produktion: Alexander Schulz; Produktion, Online, Grafik, Marketing, PR: Tino Kreßner; Ton, Podcast, Produktion: Fabian Schmidt; Schnitt, Kamera, Farbkorrektur: Christian Abel; Filmaufnahmeleitung: Erik Damm; Postproduktion Audio, Musik: Sascha Knorr; Unterstützung Verleih, Produktion, Marketing: Julia Teich; Filmpromotion Consulter: Norbert Hillinger; Darsteller: Matthias Dietrich, Martin Kaps

Festivals : Premiere: 7. Juni 2008 (Berlinale, Deutschland)

Filmografie : 1999 Robinsohn 2, Kurzfilm, Regisseur, Kamera, Schnitt, Drehbuch; 2001 Die kürzeste Horrorgeschichte der Welt, Kurzfilm, Drehbuchautor; 2001 Ernst Hirsch, TV-Beitrag Kamera-Assistent; 2005 Perspektive, Kurzfilm, Drehbuch, Regie; 2005 The Good the Bad and the Dead, Kurzfilm, Regisseur, Drehbuchautor, Ton/Musikmischer; 2006 Nachtgeschichte, Kurzfilm, Regisseur, Musik; 2006 Bankgeheimnis, Kurzfilm, Drehbuch, Licht; 2006 WFG Wittenberg, Imagefilm, Drehbuch, Regie; 2006 ein Leben, Kurzfilm, Drehbuch, Regie; 2006 Theater erleben, Kinotrailer, Drehbuch, Regie

Inhaltsangabe : Das Projekt "Filmtrip" Mitweidaer Medienstudenten ist eine interaktive Live-Spielfilmproduktion. Durch die Website, einem Tagebuch sowie Pod- und Videocast werden alle Etappen hinter der Kamera schon während der Entstehung publiziert. Der Zuschauer kann mit der Filmcrew und den Schauspielern interagieren, Elemente der Story abstimmen und auch in der Postproduktion mit diskutieren. „Mitfahrgelegenheit“ ist ein Roadmovie von jungen Filmschaffenden, die mit Feingefühl und Humor den Entwicklungsprozess zweier junger Menschen auf dem Weg zum Erwachsen werden begleiten. Der Filmtrip ist eine interaktive Live-Spielfilmproduktion des 90-minütigen Roadmovies „Mitfahrgelegenheit“. Durch die Webseite www.filmtrip.de, ein Produktionstagebuch sowie mehrere Pod- und Videocasts werden alle Etappen hinter der Kamera schon während der Entstehung publiziert. Der Zuschauer erhält die Möglichkeit mit der Filmcrew und den Schauspielern einen Roadtrip von Deutschland nach Spanien zu verfolgen und ist erstmalig hautnah bei einer Spielfilmproduktion dabei. „Mitfahrgelegenheit“ wird als erster deutscher Film durchgehend mit den Techniken des Web 2.0 vermarktet. Der Zuschauer wird von der Schauspielerwahl über Drehbuchdiskussionen bis hin zu gemeinsamen Öffentlichkeitsaktionen mit einbezogen. „Mitfahrgelegenheit“ beschreitet damit in Deutschland Pionierland und folgt den erfolgreichen Filmvermarktungs 2.0-Projekten aus Amerika, wie „Disturbia“, „300“ und „Stirb Langsam 4.0“.

Kontakt : www.filmtrip.de; www.bewegende-bilder.net

Medien-ID: Dauer (Min.): 90:00

Permalink:

http://mediathek.slub-dresden.de/vid90000031.html

Datensatz-Urheber: Filmverband Sachsen e.V. & SLUB/Mediathek

Kommentare:

Wissen Sie mehr als wir? Haben Sie einen Fehler entdeckt? Gern nehmen wir Ihre Informationen zu diesem Film in unsere Datenbank auf.

Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar hinzuzufügen.