Der Garten des Georg Blume

Datensatz 00034135

Regie: Flemming, Henrik

Sachsen, 2002
Dauer: 60:00 Min.
Filmtyp: Digi Beta
Förderer: Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK), 2002
Filmart: Dokumentarfilm, Porträt

Thema: Dresden & Personen & Sprache & Musik & Begegnungen & Alter & Ehe/Partner & Gesundheit & Kommunikation & Literatur & Sachsen & Wohnen & Stadt & Landwirtschaft & Bildende Kunst & Maler & Familie & Philosophie & Psychologie & Forschung/Wissenschaft


Weitere Informationen:

Biografie: Henrik Flemming, in Dresden geboren; Mechanikerlehre; Abitur; Kameraassistent, DDR-Fernsehen, Studio Dresden; Studium, Filmhochschule Potsdam-Babelsberg, Kamera; 1990 1. Kameramann, Film im Landessender Sachsen, DFF; ab 1992 Kameramann m. b. A. im Landesfunkhaus Sachsen, MDR.

Drehstab: Regie, Kamera: Henrik Flemming; Schnitt: Clemens Hübner; Produktion: Henrik Flemming.

Filmografie: 1989 Friede sei ihr erst' Geläut, 30 min, DFF, 1. Nominierung "Deutscher Kamerapreis Köln" 1990; 1990 Silbererzgewinnung in Sachsen, 30 min, BBC; 1991 Das malerisch unduldsame Leben des F.Pappermann, 20 min, DFF; 1992 Görlitz - eine Stadt im Umbruch, 30 min, MDR; 1992 Willkommen in Hoyerswerda, 30 min, MDR, Adolf-Grimme-Preis, Marl 1992; 1992 Ora et Labora, Kloster St. Marienstern, 30 min, MDR, 2. Nominierung "Dt. Kamerapreis Köln" 1992; 1992 Das verlorene Paradies, Siebenbürger Sachsen, 30 min, MDR; 1992 An der Schmerzgrenze, 30 min, MDR, Nominierung A.-Grimme-Preis; 1992 Nirgends, Obdachlose in Sachsen, 30 min, MDR; 1992 Heiterblick, Roma-Lager in Sachsen, 30 min, MDR; 1992 Die grauen Löwen, Senioren in Leipzig, 30 min, MDR; 1993 Freie Republik Schwarzenberg, 30 min, MDR; 1993 Grünes Blatt von 3 Zitronen, 30 min, MDR; 1993 F 45, Älteste Tagebaubrücke Europas, 30 min, MDR; 1993 Wie der Stahl gehärtet wird, Stahlwerk Gröditz, 30 min, MDR; 1993 Blaues Wunder, 30 min, MDR; 1994 Die Verweigerung, Ein Dorf trotzt den Kohlebaggern, 30 min, MDR; 1994 EC 11 MIMARA, Zugreise von Leipzig nach Zagreb, 30 min, MDR; 1994 Steinbrecher, Sandsteinbruch in der Sächsischen Schweiz, 30 min, MDR; 1994 Trockene Zeiten, Alkoholiker in Sachsen, 30 min, MDR; 1994 Neuland unterm Pflug, Öko-Kommune in Pommritz, 30 min, MDR; 1994 Auf der Suche nach der verlorenen Zeit, Glashütter Uhrenfabrikation, 30 min, MDR, Deutscher Wirtschaftsfilmpreis Silber; 1995 Landschaft mit Fabrik, Industrie-Denkmale in Sachsen, 30 min, MDR, 5. Nominierung Deutschen Kamerapreis Köln 96, "Lobende Erwähnung" Deutscher Kamerapreis Köln; 1995 Das weite Feld ist unsere Welt, Porträt einer Schaustellerfamilie 30 min, MDR; 1995 Die Stuhlbauer von Rabenau, 30 min, MDR, 1. Preis, 6. Handwerkerfilmtage; 1996 Uferlos, Straßenkinder in Dresden, 30 min, MDR; 1996 Nicht stürzen!, Porzellanmanufaktur Meißen, 30 min, MDR; 1996 Rosa Linde, Schwule in Sachsen, 30 min, MDR; 1996 Bischofsweg 66, Alternativer Hausbau, 30 min, MDR; 1996 Schöne neue Welt, Techno in Leipzig, 30 min, MDR; 1997 Am Ende der Welt, Sächsisch-Böhmische Dorfgeschichten, 30 min, MDR; 1997 Messer im Kopf, Gewaltopfer, 30 min, MDR; 1997 1A-Lage, Petersstraße in Leipzig, 30 min, MDR; 1997 Baselitz, Baselitz-Ausstellung im Dresdner Schloß, 30 min, MDR, 7. Nominierung Deutscher Kamerapreis, "Lobende Erwähnung" 1998; 1998 Stationen, Dresden Hauptbahnhof, SMWK, 30 min; 1998 Milchgesichter, Jugendhaftanstalt Zeithain, 30 min, MDR; 1998 Dixifieber kostenlos, 30 min, MDR; 1998 Kameraden wie wir, Rechtsradikale in Sachsen, 30 min, MDR; 1998 A la carte, Essen in Sachsen, 30 min, MDR; 1999 Von Menschen und Maschinen, Industrialisierung in Mitteldeutschland, 30 min, MDR; 1999 Von Puppen, Katzen und Ikonen - Gottfried Reinhardt, 30 min, SMWK; 2000 Der Mann in den Birken, Portät J. Brezan, 30 min, MDR; 2000 Die Brigadefeier, Geschichte eines Bildes, 30 min, MDR; 2000 Festung Königstein, 30 min, MDR; 2001 SRT, Werbefilm für Schule für Rundfunktechnik, 5 min; 2001 Shalom, Neue Synagoge in Dresden, 30 min, MDR; 2001 Der Hang zur Kunst, 30 min, SMWK; 2002 Auf der Suche nach dem Licht, 30 min, MDR; 2002 Der Garten des Georg Blume, 30 min, SMWK; 2002 Schweinepilz und Offenstall, vom Umbruch auf den Dörfern, 30 min, MDR; Wir sind so böse, Spätaussiedler in Weißwasser, 30 min, MDR; Mühle-Uhren, Nautische Instrumente Mühle,15min; Alleinerziehende, 30 min, MDR

Inhaltsangabe: Die Suche nach Selbsterkenntnis ist Thema des Films. Wer bin ich, woher komme ich, wohin gehe ich. Diesen Fragen, so alt wie die Menschheit selber, stellt sich Georg Blume. 1910 in Berlin geboren, Übersetzer, mehrerer Sprachen kundig, musisch begabt, lebt er seit über 70 Jahren im ehemaligen königlich-sächsischen Weinberg in Dresden-Wachwitz.

Kontakt: e-mail: henrik.flemming@mdr.de

Einsatz des Films: Internationales Dokumentar-Film-Fest. Leipzig 2002; Geschichtsverein 2002.

Verleih: Henrik Flemming

Medien-ID: Dauer (Min.): 60:00

 
Partner-Institution
GND-Normdaten
SLUB Medienrecherche
Permalink:

http://mediathek.slub-dresden.de/vid00034135.html

Datensatz-Urheber: Filmverband Sachsen e.V. & SLUB/Mediathek

Kommentare:

Wissen Sie mehr als wir? Haben Sie einen Fehler entdeckt? Gern nehmen wir Ihre Informationen zu diesem Film in unsere Datenbank auf.

Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar hinzuzufügen.