Der Tag der Kaiserin

Datensatz 00034021

Buch & Regie : Werner, Thomas

Sachsen, 1993/1994
Dauer: 21:00 Min.
Filmtyp: 16 mm
Förderer: Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK), 1992
Filmart: Spielfilm, Kurzfilm

Thema: Tanz & Kindheit & Träume & Behinderung & Kindheit/Kinder & Einsamkeit/Isolation


Weitere Informationen:

Biografie : Thomas Werner, geboren in Hubertushöhe, Land Brandenburg; Abitur; Fachschule für Wissenschaftliche Information, Dokumentation und Bibliothekswesen in Berlin; Praktikum beim DDR-Fernsehen, Kulturarbeit im Stadtbezirk Berlin Pankow; Zeitarbeit an der Staatsoper unter den Linden; Studium der Visuellen Kommunikation an der HdK-Berlin, Hauptstudium "Experimentelle Filmgestaltung", Studienabschluß 1996; Zweijährige Mitarbeit im Filminstitut der HdK Berlin, Leiterin: Frau Prof. Dr. Jutta Bröckner

Drehstab : Drehbuch, Regie: Thomas Werner; Kamera: Michael Doering; 1. Kameraassistenz: Stefan Erhard; 2. Kameraassistenz: Dagmar Jäger; Licht: Frank Stuck Müller; Ton: Burghart Rüchel; Requisite: Jan Schröder; Aufnahmeleitung: Christina Fürneisen; Produktion: tom error-film, Thomas Werner; Off Text: Johannes Guddenstein; Off Text Sprecher: Karsten Troyke; Darsteller: Odalys Fernandez, Johannes Guddenstein, Kerstin Philipp, Martin Oetting, Armin Petras, Udo Hönig.

Festivals : Filmfest Dresden 1995; Neue Sächsische Produktionen

Filmografie : 1985 Und die Sehnsucht in deinem Herzen, 12 min, Super 8, color/sw, Magnetton; 1985 Ina, 15 min, Super 8, color/sw; 1986 Rummel, 10 min, Super 8, color/sw; 1987 Der Künder, 12 min, Super 8, color/sw, Magnetton; 1987 Guten Tag Berlin, 15 min, Super 8, color/sw; 1987 Das Foto, 10 min, Super 8, sw, stumm; 1988 Sanctus, Sanctus, 12 min, Super 8, color/sw, stumm; 1988 Unsere schöne Heimat, 16 min, Super 8, color/sw; 1988 Freiheit oder Tod, 8 min, Super 8, sw; 1989 Boschturmai, 10 min, Super 8, sw; 1989 Amor fati, 12 min, Super 8, color/sw; 1990 Maria schenk mir ein Bild von dir, 8 min, VHS-Video, color; 1991 Der Laib, 32 min, 16 mm, sw, Drehbuch/ Regie/ Produktion, Ausstrahlung ORB; 1992 Before & After, 12 min, 16 mm, color; 1992 Der Tag der Kaiserin, 21 min, 16 mm, color, Drehbuch/ Regie/ Produktion; 1994 Mythen-2, für MEDEA-THEATER, 15 min, Computeranimation auf Video; 1995 VALIE EXPORT - WO WE MA KÜNSTLER IST, 15 min, Video, Computer; 1995 Streicheleinheiten, Schauspiel Leipzig; Script/ Video-/ Computerarbeiten; 1996 die baugrube, Berliner Ensemble, Script/ Video-/ Computerarbeiten; 1996 CD-ROM eigener Arbeiten, die in der HdK-Studienzeit entstanden; 1996 L' heure bleu, 25 min, MII-Video, color/sw; 1997 Videoproduktion für Das Weite Theater, Berlin, Regie/ Schnitt; 1998 Computer-, Video- und Dia-Projekt für das Kleisttheater in Frankfurt/Oder; 1998 Zigeunergasse, Meisterschülerarbeit, Hochschule der Künste Berlin, Dokumentarfilm über ein Dorf in der Uckermark; Produktion für den NDR; 1998 Videoarbeit für das Stück Antigone nach Anouilh, Theater Vorpommern; 1999-2000 T4, Recherchen und experimentelle Filmarbeiten im Zusammenhang mit dem NAFÖG-Stipendium; 2001 Videoaufzeichnungen und Dokumentationen in Zusammenarbeit mit dem Kunsthaus PODEWIL Berlin sowie der IFA - Galerie Berlin; 2002 Umgestürzt, Videodokumentation einer gleichnamigen Lesung junger Lyriker in Aschersleben; 2002 Förderprojekt Das Interaktive Dorf, Strummendorf, Regierungspräsidium Halle; 2004: Comenius Siegel 2004 für das CD-ROM Projekt; 2004 Förderprojekt Hundegeburt, Regierungspräsidium Halle, Thema: gefährdete Jugendliche in Sachsen-Anhalt

Inhalt : Odalys, ein junges behindertes Mädchen, kommt in diese Welt. Eine Amme nimmt sich ihrer an, macht sie zur Kaiserin. Tänzerinnen und Tänzer begleiten sie. Doch der göttliche Glanz kann nur noch wenige verzaubern. Der Verrat vollzieht sich im Tanz und gibt am Ende die Kaiserin wieder frei.

Kontakt : e-mail: info@tomerror.de; www.tomerror.de

Medien-ID: Dauer (Min.): 21:00

Permalink:

http://mediathek.slub-dresden.de/vid00034021.html

Datensatz-Urheber: Filmverband Sachsen e.V. & SLUB/Mediathek

Kommentare:

Wissen Sie mehr als wir? Haben Sie einen Fehler entdeckt? Gern nehmen wir Ihre Informationen zu diesem Film in unsere Datenbank auf.

Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar hinzuzufügen.