A Miracle

Datensatz 00034115

Buch & Regie : Stützner, Lutz
Buch & Regie : Ulbricht, Olaf

Sachsen, 2003
Dauer: 05:00 Min.
Filmtyp: 35 mm
Förderer: Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK), 1999
Filmart: Animationsfilm, Kurzfilm

Thema: Beziehung/Beziehungsprobleme & Sozialverhalten & Umwelt & Aggression & Solidarität & Begegnungen & Parabel & Kommunikation & Gewalt


Weitere Informationen:

Biografie : Lutz Stützner, geboren am 14. April 1957 in Königsbrück; 1973-75 Lehre als Werbemittelhersteller und Dekorateur, Facharbeiterzeugnis; 1975-76 Werbemittelhersteller/ Dekorateur; 1976-77 Volontariat, DEFA-Studio für Trickfilme Dresden; 1979-82 Studium, Fachrichtung Gebrauchsgraphik, Fachschule für Werbung und Gestaltung Berlin, Abschluss als Gebrauchsgraphiker; 1982-84 Animationsassistent/ Zeichentrick, DEFA-Studio für Trickfilme Dresden; 1984-88 Animator/ Zeichentrick, DEFA-Trickfilmstudio Dresden; 1988-89 Chefanimator/ Gestalter/ Zeichentrick, DEFA-Studio für Trickfilme Dresden; 1989-92 Berufung zum Regisseur/ Zeichentrick, DEFA-Studio für Trickfilme Dresden; 1992-93 Arbeit als Regisseur, Animator und Gestalter, ILFO-Film-Music-Production, Bad Homburg; 1994 Zuerkennung des Grades Diplom-Designer (FH); seit 1994 Regisseur, Animator und Gestalter bei Studio 88, Werbe- und Trickfilm GmbH, Baden-Baden; seit 1990 wöchentlicher Comic-Strip "OSWIN" für die "Sächsische Zeitung"; 1998 Herausgabe der Comic-Strips als Buch "OSWIN - das Wort zum Samstag". Olaf Ulbricht, geboren 1963 in Rochlitz; 1984-87 Studium an der Hochschule für Film- und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg, Fachrichtung Animation, Abschluß Diplomgrafiker; 1987-90 DEFA-Studio für Trickfilme Dresden, Animator; Mai 1990 Beginn der freiberuflichen Tätigkeit als Trickfilmdesigner; seit 1991 Mitglied im Filmverband Sachsen e.V.; Mitarbeit bei "Reisen ist schön" und "Okkupation"; 1995 Stipendium der Kulturstiftung Sachsen für das Filmprojekt "Simplicii Simplicissimus"; 1995-96 Ausführung diverser Trickfilmspots für MDR; seit 1999 Regiearbeiten für die Firma Motion Works.

Drehstab : Idee: Lutz Stützner, Olaf Ulbricht; Gestaltung: Olaf Ulbricht, Lutz Stützner; Storyboard: Olaf Ulbrich, Lutz Stützner; Layout: Olaf Ulbricht, Lutz Stützner; Regie: Lutz Stützner, Olaf Ulbricht; Animation: Therese Ackermann, Barbara Atanassow, Günter Binder, Jörg Halsema, Uwe Richter, Heike Sandner, Lutz Stützner, Olaf Ulbricht; Contur, Color: Therese Ackermann, Anja Gursinsky, Maren Hentschel, André Leonard, Mandy Müller, Ursula Müller, Andreas Reschetilowski, Heike Sandner, Erika Seifert, Jasmin Wirthgen; Vertonung: Andreas Goldmann, NEW ART TONSTUDIO; Kamera: MOSER+ROSIÉ Film GmbH; Realfilmteile: Balance Film GmbH; Bildbearbeitung: Stephan Stützner; Produktionsleitung: Sylvia Stützner.

Festivals : Filmfest Dresden 2003, Regionaler Focus

Filmografie : Lutz Stützner: Und bedenkt das Ende, Regie: L. Friedrich, Animation; Sprichwörtliches, Regie: K. Georgie, Gestaltung/ Animation; Die Arche, Regie: K. Georgie, Animation; Circulus, Regie: K. Georgie, Animation; Sirenen, Regie: K. Georgie, Animation; Die Konsequenz, Regie: S. Hamacher, Animation; Maus und Elefant, Gestaltung, Knetfiguren; Der Eber und das Pferd, Coproduktion mit Bulgarien, Animation; 1985-86 Herzdame, Regie/ Gestaltung/ Animation; 1986-88 Mausi und Kilo lassen Drachen steigen, Mitautor/ Regie/ Gestaltung; Mausi und Kilo - Der Schatz, Autor/ Regie/ Gestaltung; Mausi und Kilo - Monsterblume, Autor/ Regie/ Gestaltung; Mausi und Kilo - Singvogel, Autor/ Regie/ Gestaltung; Mausi und Kilo - Weihnachtsmarkt, Layouts; 1988-89 Die Panne, Co-Regie/ Gestaltung, Lobende Erwähnung Berlinale; 1988-89 Das Monument, Co-Regie, Silberne Taube Leipzig; 1990 Der Inselwitz, Autor/ Regie/ Gestaltung; 1990-91 Der Sieger, Regie/ Gestaltung; 1993 Am Anfang war ..., Autor/ Regie/ Gestaltung; 1993 John Inkognito, Trailer für Serie; Regie/ Gestaltung/ Animation bei ILFO-Film-Music-Production, Bad Homburg: 1991-94 Ein Weihnachtsmärchen, Mitautor/ Regie/ Animation; ab 1994 Bio-Wetter-Wuschel, MDR, Regie/ Gestaltung/ Animation; ab 1996 Goethe-Miniaturen, Spots für MDR, Regie/ Gestaltung/ Animation; 1997 98 Der kleine König Macius, Pilotfilm für Serie, Regie/ Gestaltung/ Animation; 1999-2002 Der kleine König Macius, 26-teilige Serie, á 12 min; Regie/ Gestaltung; 2002-03 A Miracle, Regie/ Animation. Olaf Ulbricht: 1988-89 In Sachen Männer, Autorenfilm; 1988-89 Metarmorphosen, Autorenfilm; 1990 Reisen ist schön, Mitarbeit; 1990 Okkupation, Mitarbeit; 1990-91 Herzog Ernst, Regie: L. Dammbeck, Mitarbeit; 1991 Taisor, Regie: R. Scholz, Mitarbeit; 1992-93 Noah, Autorenfilm, in Zusammenarbeit mit K.-H. Müssig; 1995-96 Ausführung diverser Trickfilmspots für MDR; 1996 Die Froschkönige, Kinowerbespot für Schloß Nickern e.V., 35mm; 1993-96 Krixi - eigentlich kein Märchen; 1999 Fix und Fax - Das Fliegende Geschenk, Storyboard, Layout, Animation; 2000-01 Globi und die gestohlenen Schatten, Charakter Design, Storyboard, Entwürfe im Rahmen der frühen Entwicklung des Spielfilms; 2001 Herr Fuchs und die gestohlenen Geschenke, Werbespot für den MDR; 2002 Die heiligen Drei Freunde, Charakter Design, Regie, 3x5 min, Kinderfilmserie für "Siebenstein"; ZDF; 2003 Ein richtig schöner Tag, WDR, Sendung mit der Maus, 5 min; 2003 Drei Freunde, Character Design, Entwicklung; 2004 Drei Freunde, Pilot und TV-Serie, Co-Regie; 2005 Globi - der gestohlene Schatten

Inhaltsangabe : Rote und Weiße leben ohne Zwischenfälle beieinander. Jeder geht seiner Tätigkeit nach, ohne einander zu stören. Bis sich ein Zwischenfall ereignet, der das bestehende Gleichgewicht stört. Es kommt zu schweren Auseinandersetzungen, welche den Lebensraum der Roten und Weißen in Gefahr bringen. Schließlich besinnen sich die Übriggebliebenen auf ihre Bestimmung und bewahren ihre "Welt" vor dem endgültigen Untergang.

Kontakt : e-mail: stuetzner@t-online.de

Medien-ID: Dauer (Min.): 05:00

Permalink:

http://mediathek.slub-dresden.de/vid00034115.html

Datensatz-Urheber: Filmverband Sachsen e.V. & SLUB/Mediathek

Kommentare:

Wissen Sie mehr als wir? Haben Sie einen Fehler entdeckt? Gern nehmen wir Ihre Informationen zu diesem Film in unsere Datenbank auf.

Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar hinzuzufügen.